Ein Fotograf muss alles können?

Ich habe meine Frau umgebracht. Für die Lebensversicherung. Und ja, ich wurde erwischt. Ich sitze jetzt in Untersuchungshaft und überlege, was ich tun soll. Ich sollte einen Anwalt anrufen. Aber wen? Ich kenne da einen Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz. Nein, der bringt wohl nix. Einen für Steuerrecht? Läge schon näher. Vielleicht muss ich die Versicherungssumme versteuern. Aber was, wenn ich wegen des Mordes an ihr keinen Cent bekomme? Dabei liebte ich sie doch (bis ans Ende ihrer Tage). Einen für Insolvenzrecht? Bin ja hoffnungslos überschuldet. Erbrecht? Wäre auch nicht ganz abwegig, bei den Schleichern in der Familie. Ich schätze aber vielmehr, dass meine größte Sorge jetzt wohl der Knast ist. So muss als erstes ein Strafverteidiger her.

Sie sehen, im Bereich Jura gibt es eine ganze Reihe von Fachanwälten. Um genau zu sein, sind es derzeit 20 Rechtsgebiete.

Anderes Beispiel: Wenn Sie sich den Fuß verknackst haben, so bin ich mir ziemlich sicher, wird Ihr erster Besuch nicht einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt gelten. Vermutlich geht der erste Lauf bzw. Humpler zum Hausarzt, der Sie dann wiederum an einen Orthopäden überweist.

Setzen wir den Handwerker noch oben drauf: Ihre Wohnung steht fußtief unter Wasser. Rohrbruch. Werden Sie einen Elektriker rufen, dass er Ihnen das geplatzte Rohr ans Netz anschließt?

Alle genannten Gebiete, Jura, Medizin und Handwerk, sind recht komplex und viel zu breit, um jeweils alles abzudecken. In der Fotografie verhält es sich genauso. Unsere Branche besteht aus vielen Sparten. Architektur, Portrait, Hochzeiten, Presse, Werbung, Straße, Sport und viele weitere. Dabei lassen sich selbst diese Bereiche mehrfach unterteilen.

Beispiele?

Portrait
  • Studio
  • Available Light (ohne Blitz)
  • Innen
  • Außen
  • Mode / Fashion
  • Akt

Architektur
  • Interieur
    • Hotellerie / Gastronomie
    • Krankenhäuser / Arztpraxen
    • Industrieanlagen
  • Exterieur
    • Moderne Architektur
    • Barocke Architektur
    • Architektur in Bezug zur Umgebung


Sport
  • Tanzsport
  • Fußball
  • Eishockey
  • Basketball
  • Leichtathletik
  • Bowling

Presse
  • Kriegsberichterstattung
  • Boulevardpresse
  • Politische & gesellschaftliche Veranstaltungen

Das soll zur Veranschaulichung genügen. Wir sind, wie Sie sehen, ein illustres Völkchen. Und die Besten unter uns beschränken sich auf ein bis zwei Fachbereiche. Ich für meinen Teil habe mich auf die Architektur-, Unternehmens- und Portraitfotografie festgelegt. Meinen besonderen Schwerpunkt habe ich dabei auf Interieur und im Speziellen auf die Hotellerie und Gastronomie gelegt. Das liebe ich und das kann ich richtig gut. Und ich strebe stets danach, noch besser zu werden.

Wenn Sie also wirklich hochwertige Ergebnisse wünschen, dann gehen Sie, wie bei allem anderen, zu einem Spezialisten.

Falls Sie Fragen dazu haben, zum Beispiel nach den Anforderungen und Besonderheiten der einzelnen Gebiete, dann nutzen Sie doch die Kommentarfunktion weiter unten. Generell freue ich mich über Ihre Meinung!

Und wenn Sie zwar bei mir gelandet sind, aber keine Interieurfotografie benötigen, dann schreiben Sie mir trotzdem! Ich kenne viele Kollegen, von deren Leistung ich überzeugt bin und die ich Ihnen gern weiter vermittle.

00

Sag was dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.